Hausrat

Die Hausratversicherung ersetzt Schaden am Hausstand

Eine Hausratversicherung zum Neuwert braucht Derjenige, der nicht ausreichend Vermögen zur Verfügung hat, um beschädigten oder zerstörten Hausrat aus eigener Tasche zu ersetzen. Besitzt man eine Hausratversicherung, zahlt diese nach einem Schaden durch Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel, Raub, Vandalismus oder Einbruchdiebstahl das erforderliche Geld, um die verbrannten, beschädigten oder gestohlenen Hausratgegenstände neu erwerben zu können bzw. reparieren zu lassen. Bedenken Sie: Nicht versichert sind Schäden, die Sie durch Leichtsinn oder Unachtsamkeit selbst an Ihrem Hausrat verursachen. Bei grob fahrlässigem Verhalten, wie ein auf Kipp stehendes Fenster durch das Diebe einsteigen können oder ein durch eine unbeaufsichtigte Kerze ausgelöster Brand, muss die Versicherung nur einen Teil des Schadens zahlen. Die Höhe der Leistung richtet sich nach dem Grad des Verschuldens. Einige Gesellschaften bieten jedoch in solchen Fällen 100%igen Versicherungsschutz (z. B. der BdV-Rahmenvertrag). Der einfache Diebstahl oder das Verlieren von Gegenständen ist nicht mitversichert. Wichtig ist, dass die Versicherungssumme genau dem Neuwert des Hausrates (Neuwert: Wiederbeschaffungspreis von Sachen gleicher Art und Güte in neuwertigem Zustand) entspricht. Bei einer Unterversicherung erhalten Sie möglicherweise nur einen Teil Ihres Schadens ersetzt. Es gibt zwar Angebote mit einem so genannten „Unterversicherungsverzicht“, dazu muss die Versicherungssumme aber nach einer bestimmten Formel errechnet sein. (Quelle: BdV)

Lassen Sie sich individuell von uns beraten. Ein persönliches Gespräch zum Thema hilft sicherlich weiter. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie. Nachfolgend einige Möglichkeiten, wie Sie uns Ihr Anliegen schildern können:

Telefonischer Kontakt
Zentrale Bonn: 0228-37 72 73-10
Niederlassung Siegen: 0271-23 89 94-0262
Niederlassung Kassel: 0561-49 17 40-0244
Niederlassung Ingelheim: 06132-7 19 70-0
Schreiben Sie uns eine Nachricht an info@7x7finanz.de