Unwetter: Versicherung oft nicht ausreichend

30 Mai 2017 Keine Kommentare PDF Drucken Drucken

Obwohl viele Regionen Deutschlands in den vergangenen Jahren mehrfach von extremen Unwettern heimgesucht wurden, unterschätzen die meisten Hausbesitzer weiterhin die Gefahren für ihr Eigenheim. So sind etwa nach aktuellen Zahlen des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) nur 33 Prozent der hessischen Wohngebäude gegen Starkregen, Überschwemmungen und andere Elementargefahren versichert.

Unwetterschäden: In manchen Jahren wurden bereits mehr Häuser durch Überschwemmungen zerstört als durch Brände. (Foto: 7×7)

„Vielen Hausbesitzern ist nicht bewusst, dass die Naturgewalten genauso verheerend wirken können wie Feuer – dabei wurden in manchen Jahren bereits mehr Häuser durch Überschwemmungen zerstört als durch Brände“, sagt Bernhard Gause, Mitglied der GDV-Geschäftsführung. Im Juli 2014 etwa richteten die Unwetter Lucia und Michaela allein in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden Schäden in Höhe von über sechs Millionen Euro an versicherten Gebäuden an; die Betroffenen erhielten von ihrer Versicherung im Durchschnitt mehr als 50.000 Euro.

„Der Schutz vor extremen Wetterereignissen sollte für Hausbesitzer daher ebenso selbstverständlich sein wie vorbeugender Brandschutz und der Abschluss einer Feuerversicherung“, so Gause. Dass die Realität eine andere ist, belegt eine repräsentative GfK-Umfrage im Auftrag des GDV: Demnach halten 90 Prozent der Hausbesitzer Feuer für eine große Gefahr für ihre Immobilie, während nur 12 Prozent Starkregen und Überschwemmungen als gefährlich ansehen.

 

 

Quelle und Copyright Grafik: www.gdv.de/Naturgefahrenreport 2016

Komplette Meldung: http://www.geldundverbraucher.de/content/news-archiv/immobilien/nur-ein-drittel-der-haeuser-ist-ausreichend-gegen-wetterextreme-versichert.html

Wenn Sie wissen wollen, ob Ihr Gebäude ausreichend gegen Unwetterschäden versichert ist, nehmen Sie einfach Kontakt auf mit unseren Finanz- und Vorsorgeberatern: https://www.7x7finanz.de/unternehmen/ihre-finanz-und-vorsorgeberater/

Die für Hessen zuständigen Berater finden Sie hier: in Kassel (Nord- und Mittelhessen) und in Siegen (Mittelhessen).

Artikelstichwörter: , ,
Schwerpunktthemen: Aktuelles, Versicherungen

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen registrieren Sie sich bei Gravatar.