Die Sonne lacht, die Anleger freuen sich

24 August 2016 Keine Kommentare PDF Drucken Drucken

Lacht die Sonne, gibt es Geld: Die ersten Anleger der Solar-Beteiligung 7×7 Bürgerenergie I. GmbH & Co. KG haben ihre Auszahlung erhalten; wie im Prospekt angekündigt, betrug die Auszahlung 2,5% der Anlagesumme für das erste Rumpfjahr 2015. Geplant sind Auszahlungen von 5,5% bis 7,5% jährlich. Eine Beteiligung ist ab 5.000 Euro möglich, zuzüglich 5% Agio.

Das Startportfolio der 7×7 Bürgerenergie I. GmbH & Co. KG besteht aus drei Solaran­lagen mit einer Nennleistung von zusammen rund 9.400 kWp. Das meteocontrol-Gutachten prognostizierte für die drei Solarparks für das ganze erste Jahr einen Stromertrag von zusammen 9.703.000 kWh. Damit könnten über 2.600 Vier-Personen-Haushalte ein Jahr lang mit Strom versorgt werden.

Die drei in Mittelhessen gelegenen Solarparks sind seit Ende 2015 und Anfang 2016 in Betrieb. Die 7×7 Bürgerenergie I. GmbH & Co. KG sieht für dieses Jahr noch den Bau von zwei weiteren Solarparks in der Region vor: in Dillenburg-Oberscheld und in Wartenberg-Landenhausen.

Weitere Informationen zur Bürgerbeteiligung finden Interessenten unter www.7x7buergerenergie.de, die Möglichkeit, eine Beteiligung online zu zeichnen, bietet die Emittentin unter www.sinnpluszinsen.de.

 

Artikelstichwörter: ,
Schwerpunktthemen: Aktuelles, Energie in Bürgerhand, Nachhaltigkeit/Öko-Invest

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen registrieren Sie sich bei Gravatar.