Über 1,6 Mio. Euro Zinsen und Auszahlungen

2 August 2016 Keine Kommentare PDF Drucken Drucken

Wir glauben, dass Geld mehr kann als nur Zinsen: nämlich Sinn plus Zinsen“, lautet das Credo von Andreas Mankel, Geschäftsführer der 7×7 Unternehmensgruppe. Diese legt nun  einen aktuellen Bericht „Zahlen und Fakten 2016“ vor und will damit ihren Anspruch untermauern, für Kunden und Kapitalgeber Erträge entlang der Wertschöpfungskette zu erwirtschaften.

Der Jahresbericht 2015/16 der 7x7 Unternehmensgruppe

Der Jahresbericht 2015/16 der 7×7 Unternehmensgruppe

Mit dem Bericht (Stand: 31. Mai 2016) gibt 7×7 einen Überblick über die aktuellen Projekte, die anvertrauten Kundengelder und die sich daraus ergebenden Erträge und Zinsausschüttungen. So wurden allein im Jahr 2015 Sachwertprojekte in Höhe von über 11 Mio. Euro fertiggestellt sowie über 1,6 Mio. Euro Zinsen und Auszahlungen an Kunden und Anleger geleistet.

Besonders der Punkt „Nachhaltigkeit“ wird in diesem Bericht ausführlicher dargestellt, so Mankel: „Er zeigt, wie erfolgreich die Projekte im Bereich Erneuerbarer Energien in den letzten Jahren gewirtschaftet haben und welchen aktiven Beitrag 7×7 mit seinen Kunden zum Thema Umwelt- und Klimaschutz geleistet hat.“ Dies bestätigen auch die Zahlen zu den Projekten: Im Bereich Erneuerbare Energien wurden bisher Projekte mit einem Gesamtvolumen von knapp 14,8 Mio. Euro realisiert. Im vergangenen Jahr produzierten die fünf Solarparks und die PV-Dachanlagen der 7x7energie GmbH insgesamt knapp 3,6 Mio. Kilowattstunden grünen Strom – damit könnten 812 Vierpersonen-Haushalte ein Jahr lang versorgt werden. Und es wurden 2.158 Tonnen CO2-Emmissionen vermieden. Durch die drei neuen Solarparks, die Ende 2015/Anfang 2016 ans Netz gingen, sowie durch zwei weitere geplante Anlagen könnte die Stromproduktion für dieses Jahr auf insgesamt fast 12 Mio. kWh wachsen.

Artikelstichwörter: , , , ,
Schwerpunktthemen: Aktuelles, Fairzinsung, Nachhaltigkeit/Öko-Invest, Unternehmen

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen registrieren Sie sich bei Gravatar.