Was ist virtuelles Geld wert? Nichts!

10 August 2011 Keine Kommentare PDF Drucken Drucken

Da stimmen wir voll mit dem Focus Money Kommentar von heute überein!

Der Traum vom sich selbst schöpfenden virtuellen Geld ist ein fataler Irrtum. Wie gefährlich der Spruch „Lassen Sie Ihr Geld arbeiten“ wirklich ist, verstehen viele erst, wenn auch die letzte Anlagenblase nach der anderen geplatzt ist.

FOCUS-Redakteur Frank Thewes (Berlin) schreibt richtig weiter:

Finanzrisiko virtuelles GeldDie Welt wird an der Finanzkrise nicht untergehen. Sie kann sogar besser werden, wenn wir die richtigen Schlüsse aus dem seit 2007 ablaufenden Crash auf Raten ziehen. Dazu gehört, dass Eltern ihr Geld vielleicht besser direkt in die Ausbildung ihrer Kinder stecken als es einem Staat zu leihen, der damit garantiert keine besseren Schulen baut. Oder dass Unternehmer Überschüsse in die Ideen motivierter Mitarbeiter investieren statt mit Cross Currency Swaps auf ein vorzeitiges Leben ohne Arbeit zu zocken. Oder dass wir einen Teil unserer Ersparnisse lieber für die Geschäftsidee eines Freundes riskieren als sie von der steigenden Inflation und Steuer auf einem Bankkonto wegfressen zu lassen.

Sein Fazit lautet:

Für uns hat der Schock tatsächlich etwas Gutes: Der Schreck entheiligt unsere vermeintlich unbegrenzt vermehrbaren finanziellen Mittel. Wir lernen hoffentlich, dass sich Geld nur auf Illusionen stützt. Wenn dahinter am Ende kein realer Wert mehr steckt, ist es Nichts.

Da hätten wir was für Sie:

Download Flyer Sachwert Geldanlagen  Kontakt zu den 7x7finanz Beratern
 Senden Sie uns eine Nachricht

Bildnachweis: © Aamon – Fotolia.com

Artikelstichwörter: , , , , ,
Schwerpunktthemen: 7x7 Kapitalanlagen, Aktuelles, Empfehlung Anlageprodukte, Nachhaltigkeit/Öko-Invest

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen registrieren Sie sich bei Gravatar.